Zuper Blog

Money Basics
Ausgaben reduzieren: Kosten senken und mehr Geld sparen!

Ausgaben reduzieren: Kosten senken und mehr Geld sparen!

Die meisten Menschen denken sie müssen einfach nur mehr Geld verdienen, damit erledigen sich ihre Probleme und sie haben automatisch mehr Geld zur Verfügung. Tatsache ist, dass das bei den wenigsten Menschen der Fall ist. 


Denn kaum verdient man mehr, gibt man auch mehr aus. Vielleicht kennst du das von dir selbst? Während dem Studium kamst du super mit 800€ im Monat zurecht im Berufsleben würdest du dich damit schon im ersten Monat verschulden. 


Genau deshalb ist es so wichtig, nicht nur seine Einnahmen zu steigern, sondern auch seine Ausgaben zu reduzieren. 


Wie wärs also von Zeit zu Zeit mit einem Date mit dir selbst, um zu sehen ob du noch auf Kurs mit deinem Finanzplan bist, dir einen Überblick über deine Ausgaben zu verschaffen und diese zu hinterfragen. In diesem Blogpost verraten wir dir, wie du deine Kosten senken kannst und jeden Monat Geld sparst. 


Einen Überblick verschaffen 


Zuerst brauchst du einen Überblick über deine Kosten. Hier solltest du deine laufenden Kosten und deine einmaligen Kosten unterscheiden können. Mit Apps wie Zuper geht das ganz automatisch. In der App kannst du einmalige und dauerhafte Budgets für deine Ausgaben anlegen, und die App erledigt den Rest für dich. 


Für den Anfang könntest du zum Beispiel mit den 10 größten Kostenpunkten beginnen und für diese Budgets anlegen. Je genauer du bei deinen Ausgaben bist, desto mehr wirst du diese reduzieren und somit Geld sparen können. 


Die richtige Motivation bekommen


Damit du deine Ausgaben reduzieren und mehr Geld sparen kannst brauchst du ein Ziel. Denn ohne Ziel fehlt dir ein Grund um zu sparen und damit die richtige Motivation. 


Definiere für dich für was du überhaupt sparen willst. Führ dir diesen Wunsch ganz klar vor Augen, bestimme sowohl die Summe, als auch den Zeitraum den du benötigst um dein Ziel zu erreichen. 


Feier auch die kleinen Summen


Wenn du gerade erst mit dem Sparen beginnst, kann es schwierig sein dauerhaft dran zu bleiben. Doch selbst wenn du nur 5€ pro Woche sparen kannst, ist es besser, als gar nicht zu sparen. 


Gib dir selbst die Erlaubnis mit wenig anzufangen. Denn auf die Summe kommt es am Anfang gar nicht so sehr an, wie darauf, dass du dran bleibst. Auf diese Weise machst du das sparen zur Gewohnheit. Hast du dies einmal erreicht ist es sehr viel leichter die Sparsumme stetig zu erhöhen. Hier kann unsere Anleitung zum Geld sparen bestimmt hilfreich sein.


Sag nein zu Impulskäufen 


Wir kaufen oft die unnötigsten Dinge und lassen uns schnell zu Impulskäufen verleiten. Mit Sicherheit kannst auch du deine Ausgaben reduzieren, indem du öfter mal Impulskäufen wieder stehst und dich nicht dazu verleiten lässt. 

Das heißt nicht, dass du gar nichts mehr kaufen sollst, sondern, dass dein Einkaufsverhalten geplant ist und du wirklich nur das kaufst, was du brauchst. 


Nutze die Überflussgesellschaft 


Wir haben alles im Übermaß - nutze diesen Vorteil für dich und um deine Kosten zu senken. Melde dich für jedes kostenlose Kundenprämienprogramm an, das du finden kannst. 


Dafür kannst du dir eine extra Email Adresse anlegen, hier sammelst du alle Angebote und wenn du einkaufen willst stöberst du in deinem Email Konto nach zusätzlichen Deals, Gutscheinen und Angeboten. 


Lösche deine Kreditkartennummer von deinen online Konten


Online Geld auszugeben ist leicht und super schnell. Um diese Gewohnheit zu ändern, entferne am besten deine Kreditkartennummer aus deinen online Accounts. 


Wenn du dann in Versuchung kommst, Geld auszugeben musst du zuerst diesen zusätzlichen Schritt unternehmen der dich manchmal vielleicht davon überzeugen wird, dass du den Artikel doch nicht brauchst. 


Strom Strom Strom


Besorge dir energieeffiziente Glühbirnen und schalte das Licht immer aus, wenn du einen Raum verlässt. Achte auch auf moderne Geräte, da diese bessere Energieeffizienzwerte haben und sich dies auf die Dauer auszahlt. 


Hier kannst du den Stromverbrauch im Haushalt ausrechnen


Führe ein Notizbuch mit dir 


Kennst du das, du hast unterwegs eine geniale Idee oder musst unbedingt etwas erledigen, du willst es dir merken bis du daheim bist, doch kaum dort angekommen, kannst du dich nicht mehr daran erinnern? 


Besorg dir genau dafür ein Notizbuch. Dort trägst du alle Ideen, die du über den Tag hast ein. Ideen um Geld zu sparen, Essensideen, Abos die du kündigen wolltest, Aufgaben die du erledigen musst, usw..


Am Abend wirfst du dann nochmal einen Blick in dein Notizbuch und erledigst alle Aufgaben. Auf diese Weise vergisst du nichts mehr und kannst dich sofort um die vielen alltäglichen Geldfresser kümmern die dir während des Tages so auffallen. 


Wenn du dich noch mehr über Tipps und Tricks informieren willst, wie du im Alltag Geld sparen kannst, dann ist dieser Blogbeitrag der richtige für dich. 


Wie reduzierst du deine Ausgaben im Alltag? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Elisabeth Hulin
Junior Marketing Managerin bei Zuper. Elisabeth hat eine Leidenschaft für Storytelling und unerwartete Wendungen. Ihre Artikel sind voller neuer Ideen, Anleitungen und Tutorials, die dir helfen, jeden Tag mehr Geld zu sparen.
More blog post like
Geld Basics
Geld Basics
Wieviel Geld sollte man sparen? Der Guide für 2019
Geld Basics
Haushaltsbuch führen: Einfach die richtigen Budgets aufstellen
Geld Basics
Monatlich 100 Euro sparen: So einfach schafft es jeder