Zuper Blog
Tips and tricks on how to better manage your finances so that you can make more out of your money.
Growing Your Money

Auf der Jagd nach den Zahlen: Wie funktioniert die Börse?

Beinahe jeder Film, der die Börse abbildet, spiegelt ein einschüchterndes Bild von ihr wieder: Wichtige Leute machen wichtige Anrufe, schreien Nummern, gestikulieren wild und werfen mit Fachausdrücken um sich.

Habe keine Angst

Die Börse erscheint überwältigend komplex und reserviert für Insider. Doch die Realität ist meist anders.

Die Praxis des "offenen Aufschreiens" - sprich die Preisausrufung - wurde bereits vor Jahrzehnten aufgegeben. Heute werden die meisten Arbeitsprozesse elektronisch ausgeführt, und die Transaktionen werden in ohrenbetäubendem Schweigen bearbeitet.

Der einschüchternde Charakter des Aktienmarktes bleibt jedoch noch immer bestehen. Die Zahlen sagen, dass nur jeder dritte Millennial derzeit in Aktien investiert. Denn die meisten sind gefesselt von der Angst, nicht genug über den Prozess zu wissen.

Doch dieser Angst kannst Du sagen, dass sie sich verirrt hat und weiter lesen.


Die Basics zuerst: Was ist der Aktienmarkt?


Der Aktienmarkt ist der Ort, an dem ein Unternehmen Geld für zukünftige Expansionen sammelt. Ein Unternehmen, das Kapital benötigt, verkauft Teile seiner Firma (Anteile) an Fremde, indem es das Unternehmen an der Börse "frei gibt".

Diese Fremden glauben, dass die Firma in Zukunft noch erfolgreicher werden wird, also sind sie froh, Teileigentum zu kaufen und somit ihr Stück vom Kuchen zu bekommen. Inzwischen erhalten sie regelmäßig Dividenden - eine Kürzung der Gewinne - von den Firmen, im Austausch für ihre Loyalität.


Dies ist ein wichtiger Teil des Puzzles, wenn Du in Betracht ziehst, langfristig zu investieren - denn Dividenden sind eine Form von passivem Einkommen.

Auch wenn Du vielleicht denkst, dass dies zu abstrakt klingt, um sich darüber Gedanken zu machen, so sagen die Zahlen etwas anderes. Denn die New Yorker Börse hatte im Juni 2017 eine Marktkapitalisierung von über 21 Billionen US-Dollar.

Ein bisschen trocken? Gut möglich. Irrelevant? Sicherlich nicht.


Was passiert als nächstes?


Sobald das Unternehmen ein Stück von sich selbst gegen “Greenbacks” (die in der Börsensprache gebräuchliche Bezeichnung für US-Dollar) eingetauscht hat, beginnen sich die neuen Anteilseigner (die sogenannten Aktionäre) an dem "Kaufen, Halten, Verkaufen” Spiel zu beteiligen.

Dabei steigen die Aktienkurse, wenn saftige Gewinne gemeldet werden. Wird dagegen ein Skandal über sexuelle Belästigung publik, sinken die Preise. Erkennst Du das allgemeine Muster?


Wie geht’s weiter?


Abgesehen von dem Versuch, den Markt zeitlich zu bestimmen, erhalten seriöse Anleger auch das Recht, an Aktionärsversammlungen teilzunehmen und die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens mit ihren Stimmrechten zu steuern.

Ohne Zweifel könnte dies eine ungemein bereichernde Erfahrungen sein, wenn Du Dich dazu entschließen solltest, in eine Firma zu investieren, für die Du Dich begeisterst. Egal, ob  es Disney (DIS), Tesla (TSLA), oder sogar das übermäßig amerikanische Drama des World Wrestling Entertainment (WWE) ist.


Du willst sofort loslegen?


Bevor Du nun die nächste Börse stürmst, solltest Du wissen, dass Du die Aktien nicht selbst kaufen kannst. Du benötigst dazu einen lizenzierten Broker, der dies für Dich erledigt. Dieser Prozess kann zweifellos etwas beschwerlich und kompliziert sein, doch gib nicht auf, es lohnt sich.


Der letzte Schritt


Selbst wenn Dir der Gedanke, eine Aktie zu kaufen, nie zuvor in den Sinn gekommen ist, bist Du dennoch stark von den Marktschwankungen betroffen. Rentensysteme, Sparkonten, Warenpreise, oder die Gesundheit der Volkswirtschaft - sie alle sind bis zu einem gewissen Grad von dem Auf und Ab des Aktienmarktes beeinflusst. Deshalb ist das größte Geschenk, das Du Deinem zukünftigen Selbst machen kannst, Dich mit dem nötigen Wissen zu bewaffnen. Und Du bist bereits auf dem richtigen Weg.



Paul Niklaus
Paul ist Marketing Manager bei @ZuperBank und die erste Anlaufstelle für alle Anliegen unserer Zuper Nutzer. In unserem Blog zeigt er dir, wie du das meiste aus deinem Geld herausholst!
Get Zuper Logo
Zuper is your digital financial assistant.
Zuper is your digital financial assistant. The App gives you full control and an easy overview of your spendings.

To stay up to date on new blog posts, follow Zuper on Facebook or Twitter.
Apple StoreGoogle Play